[NO] Westlich des Hardangerjøkulen 2008 – 31. Juli 2008 – 4.Tag

Bei strahlendem Sonnenschein machten wir uns heute wieder auf den Weg nach Rembesdalseter, immer die Hügel hoch und runter. Gegen Mittag begannen wir den für heute ersten größeren Abhang (280hm) hinab zusteigen, der zum größten Teil nur aus glatten Fels bestand. Kurz vor den Hütten an der Abzweigung zu Hallingskeid nahmen wir unser bekanntes Mittagsmahl ein.

So gestärkt erreichten wir Rembesdalseter und stiegen am Rand des Sees durch die zerklüfteten Felsen wieder nach oben. Wir waren dabei nicht allein, ein paar „Pulloverschweine“ trieben sich zwischen den Felsen umher. Zwischen den Sommerbrücken unterhalb des Rembesdalskaka schlugen wir unser Lager auf. Bei dem atemberaubenden Blick über das Tal hinweg genossen wir unsere ASIA-Nudeln mit Ente und dem obligatorischen Single Malt im Tee.

Zeltplatz 4 UTM-Koordinaten
32V N6711549/E0406280/991m ü.NN

Höhenmeter: hoch ca. 61m;runter ca. 401m
Strecke: ca. 6,42km/ca. 7,5 Std

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*