[NO] Westlich des Hardangerjøkulen 2008 – 30. Juli 2008 – 3. Tag

Kurz nachdem wir aufgestanden waren, hieß es erstmal, schnell alle Sachen wieder ins Zelt zuräumen, da es plötzlich zu regnen anfing.
Nach zwei Stunden konnten wir uns dann endlich auf den Weg machen und weiter ins Gebirge hinaufsteigen. Wieder ging es über Schneefelder, glasklare Bäche und Geröll.


Am Nachmittag, als wir gerade ein besonders steiles Stück hinab stiegen, zogen dunkle Wolken am Himmel auf und in der Ferne begann es zu regnen. Nun hieß es das Tempo zu steigern und so schnell wie möglich einen Zeltplatz zu finden.
Gerade als wir alles im Zelt verstaut hatten, fing es auch schon zu regnen an.
Für heute mussten wir unser Abendessen im Zelt kochen. Auf der Speisekarte stand Globetrotter Lunch Ungarisch mit Nudeln und dazu noch Tee mit einem Schuss Single Malt.

Zeltplatz 3 UTM-Koordinaten
32V N6714398/E0405476/1331m ü.NN

Höhenmeter: hoch ca. 85m; runter ca. 194m
Strecke: ca. 9,87km/ ca. 6,5 Std

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*